25.07.2020, von Christopher Isensee

Wasserförderung

Gemeinschaftlicher Einsatz von Feuerwehr und THW zum Befüllen eines Löschwasserteiches.

Der Kirchteich, welcher im Ortsteil Flachstöckheim als Löschwasserteich dient, war auf Grund der anhaltenden Trockenheit unter die Mindestfüllhöhe gesunken. Somit kamen auf Amtshilfeersuchen des Städtischen Regiebetriebes (SRB) die Ortsfeuerwehren Flachstöckheim und Bad sowie das THW am gestrigen Freitagnachmittag zum Einsatz.

Zur Wasserentnahme wurde der etwa 300 Meter entfernte Mühlenteich verwendet. Mit dem Gerätewagen Schlauch aus Bad wurden die benötigten 1880 Meter B-Schläuche zügig verlegt. So konnten mit den Chiemseepumpen und Tragkraftspritzen in Summe etwa 1000 Kubikmeter Wasser gefördert werden.

Nach dem aufwendigen, gemeinsamen Rückbau konnten alle Kräfte gegen 01:00 Uhr in der Nacht ihren Einsatz beenden.


Bildquellen: Freiwillige Feuerwehren Flachstöckheim und Bad