03.08.2019, von Christopher Isensee

Training für den Ernstfall

Um für Sturzfluten und Hochwasser gerüstet zu sein, wurden 500 Sandsäcke gefüllt und eingelagert

Da es immer wieder zu sturzflutartigen Regenfällen kommt und so binnen kürzester Zeit Maßnahmen gegen die Wassermassen ergriffen werden müssen, wurden nun vorsorglich Sandsäcke gefüllt und eingelagert. So kann die Füllzeit eliminiert werden.

Zusätzlich diente die Füllaktion auch dem Training für Hochwasserlagen. Wie füllt man am einfachsten mit Bordmitteln Sandsäcke? Dieses konnten die Junghelfer herausfinden.


Alle Rechte am Bild liegen beim THW Ortsverband Salzgitter. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.