06.12.2018, von Christopher Isensee

Jahresabschlussfeier mit Hindernissen

Die diesjährige Jahresabschlussfeier wird im Gedächtnis bleiben: Rutschende Fahrzeuge, Gasalarm, Ehrungen und gutes Essen.

Hergerichteter Unterrichtsraum

Hergerichteter Unterrichtsraum

Die diesjährige Jahresabschlussfeier war mal was besonderes. Bereits am Vortag ging es los. Unsere Küchencrew war gerade dabei das Essen vorzubereiten, da standen plötzlich beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr auf dem Hof und begannen das gesamte Katastrophenschutzzentrum zu evakuieren. Grund: gemeldeter Gasgeruch. Da auf die schnelle keine Leckage in einem der Gebäude gefunden werden konnte, musste das Gas für längere Zeit abgestellt werden. Somit war klar, die Feier wird am Samstag Abend zwar nicht ins Wasser fallen, aber wohl kälter werden als gewohnt. Einen besonderen Dank an dieser Stelle an das Museum Schloss Salder, das uns auf die Schnelle entsprechend große Elektroheizer zur Verfügung stellte und uns somit die Kälte vergessen ließ.

 

Während die ersten Kameraden am morgen begannen die Unterkunft für die Feier am Abend herzurichten und zu heizen, machten sich zwei Kameraden mit dem MLW 4 auf den Weg nach Hannover. Sie nahmen neben Kameraden anderer Ortsverbände an einem Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände des ADAC teil. Es war ein sehr lehrreicher Tag um sich besser mit dem Fahrzeug und den Reaktionen in Gefahrensituationen vertraut zu machen.

 

Pünktlich zum Beginn der Feier waren sie wieder da. Gestartet wurde mit der jährlichen Helfervollversammlung, in der unser Ortsbeauftragter Volker Nowak das Jahr Revue passieren ließ und unser Zugführer Daniel Michalski einen Ausblick auf das kommende Jahr gab. Das THW wird im kommenden Jahr umstrukturiert, was auch Auswirkungen auf unseren Ortsverband haben wird. Auf Grund der kürzlich stattgefunden landesweiten Führungskräftetagung konnte er uns weitere Details nennen. Wie bereits bekannt war, wird unsere Fachgruppe Beleuchtung im Laufe des Jahres in die neu ins Leben gerufene Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung gewandelt. Es gab nun weitere Infos dazu, was das für uns bedeutet.

 

Zum Abschluss standen einige Ehrungen für langjähriges Engagement auf dem Programm:

  • Für 10-jährie Zugehörigkeit

    • Desiree Ratke
    • Lars Nowak

  • Für 20-jährige Zugehörigkeit

    • Siegfried Grosser
    • Simon Heisig
    • Sven Hoffmann
    • Christopher Isensee
    • Gerlinde Karsten
    • Christian Lau

  • Für 40-jährige Zugehörigkeit

    • Volker Nowak

  • Für 50-jährige Zugehörigkeit

    • Hermann Linnes

Für Hermann Linnes stand am Folgetag noch eine weitere Feier auf dem Programm. Traditionell lädt der Landesverband am ersten Adventssonntag Kameradinnen und Kameraden zur Ehrung ihres Engagements zu einem Brunch nach Hannover ein. Präsident Albrecht Broemme und Landesbeauftragte Sabine Lackner würdigten hier ihr jahrzehntelanges Engagement. Insgesamt wurden zwei Helferinnen und 22 Helfer für ihre 50-jährige und zwei Helfer für ihre 60-jährige Zugehörigkeit geehrt.

 

Die 1. Bergungsgruppe erhielt eine besondere Überraschung. Der Gerätekraftwagen (GKW) der 1. Bergungsgruppe geht langsam auf die 30 Jahre zu und zeigt altersbedingte Wehwehchen. Damit die Mannschaft den GKW auch weiterhin in Ehren hält, wurde dem Gruppenführer mit einem Lächeln ein "H-Kennzeichen" überreicht.

 

Nachfolgend ging es nahtlos in die Sitzung der Helfervereinigung über. Der Stadtrat und 1. Vorsitzende der Helfervereinigung Michael Tacke ließ zusammen mit seinem Schatzmeister Lars Nowak ebenfalls das Jahr Revue passieren und es gab einen Ausblick auf die Planungen im kommenden Jahr. Unsere Küchencrew zaubert bisher unter nicht optimalen Bedingungen ein leckeres Essen nach dem anderen. Das wollen wir Ändern und Würdigen. Somit bedarf es einer neuen und besseren Küchenausstattung.

 

Nachdem nun das förmliche erledigt war, konnten wir uns endlich über das leckere Essen her machen.

 

Ein besonderer Dank gilt unserer Küchencrew und all den fleißigen Händen, die zum guten Gelingen des Abends beigetragen haben!


  • Hergerichteter Unterrichtsraum

  • Hergerichteter Unterrichtsraum

  • Informationen zur Umstrukturierung

  • Informationen zur Umstrukturierung

  • Vorstand der Helfervereinigung

  • Vorstand der Helfervereinigung

  • Geehrte Kameraden (nicht alle zur Bildaufnahme anwesend)

  • Geehrte Kameraden (nicht alle zur Bildaufnahme anwesend)

  • "Geehrter Gerätektarftwagen"

  • "Geehrter Gerätektarftwagen"

  • Die heutige Heizung

  • Die heutige Heizung

  • Lecker Essen.

  • Lecker Essen.

  • Der Glühwein wird langsam warm.

  • Der Glühwein wird langsam warm.

Alle Rechte am Bild liegen beim THW Ortsverband Salzgitter. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.